Gambia

Gambia ist mit 11.295 km² das kleinste Land in Westafrika. Leider gehört das Land zu den ärmsten Ländern der Welt, aber die ca. 2 Millionen Einwohner haben immer ein Lachen im Gesicht. Deshalb wird Gambia auch "the Smiling Coast of Africa" genannt.  

Kurz & knapp 

Schule


  • Es gibt keine Schulpflicht in Gambia
  • Schule kostet Geld
  • viele Familien können ihre Kinder nicht regelmäßig in die Schule schicken
  • Schulsystem nach britischem Vorbild
  • Nursery School (Vorschule)
  • Primary School                  (1.-6. Klasse)
  • Secondary School           (7.-9. Klasse) 
  • High School                    (10.-12. Klasse)  


Sprache & Ethnien

  • Amtssprache ist Englisch
  • größte Bevölkerungsgruppe sind die Mandinka
  • Viele weitere ethnische Gruppen mit eigenen Sprachen (Fulbe, Wolof, Diola, Serahuli, Serer, Aku, Manjago, Bambara)

Politik & Geschichte

  • Präsident seit 2016 ist Adama Barrow
  • davor 20 Jahre Diktatur durch Yahya Jammeh
  • Gambia war eine Hochburg des Sklavenhandels
  • ehemals britische Kolonie
  • der bekannte Bestsellerroman/ Film "Roots" handelt vom gambischen Kunta Kinteh 

Arbeit & Sozialsystem

  • Die meisten Menschen leben von der Landwirtschaft, Fischerei und dem Tourismus
  • Durchschnittliches Monatseinkommen liegt bei 55,-€
  • große Arbeitslosigkeit
  • viele Jobs sind nicht auf Dauer und es gibt sehr wenige Jobs mit Arbeitsverträgen
  • es gibt kein staatliches Gesundheitssystem. Jede medizinische Leistung muss selbst bezahlt werden.

Allgemein


  • Währung ist der Dalasi - je nach Wechselkurs ist 1,-€ ca. 40-55 Dalasi
  • Durschnittsalter: 17 Jahre
  • das Klima ist tropisch mit Regen- & Trockenzeit
  • In Gambia werden alle Religionen akzeptiert und es herrscht ein Miteinander und eine große Akzeptanz für die jeweils andere Religion. Die meisten Gambier sind aber muslimisch.